Mitmachen!

Mitmachen in der Circusschule heißt, Freude und Spaß in der Freizeit erleben. Die Circusschule ersetzt nicht die normale Schule und die Berufsausbildung.

Der Freizeitspaß in der Circusschule kann aber eine Menge guter Nebenwirkungen mit sich bringen:

Selbstwertgefühl, Selbstbewußtsein, Durchsetzungskraft, Mut, Phantasie, Ausdauer, Gemeinschaftssinn werden durch die vielfältigen Aufgabenstellungen und Herausforderungen in der Circusschule gestärkt und gefestigt.


Hinter den Kulissen

Proben in der neuen Wassermanege


Nach Sturm und Regen: Neue Gurte ans Probenzeltdach

 

Frühjahrsputz


Aktionstag in der Circusschule
Malerarbeiten




Stabilisierung unseres Probenzeltbodens


WDR zu Gast





Austausch der 75 Lampen
vor der Circusschule
vorher: 740 Watt (Glühlampen), jetzt 70 Watt (LED)




Sat1 zu Gast





WDR2 zu Gast



Hier gehts zu der Radioreportage (2 Minuten lang)
Wenn der erste Link nicht klappt, dann hier
Und hier der Bericht auf der WDR-Seite


Wandbemalung auf dem Weg zur Circusschule

alle Fotos von der Entstehung dieser Bemalung hier!


Unser Garderobenwagen wird zerlegt!

alle Fotos von diesem Event hier!

Letzte Arbeiten vor der TÜV-Prüfung



Alle zwei Jahre ist der TÜV fällig. Auch bei unseren Anhängern,
die zuvor entladen und geputzt werden müssen




Freitags gibt es die leckeren CORELLI-Muffins


Rola-Rola-Training auf der Open Air - Manege


Lampenfieber vor dem ersten Auftritt



Es ist Herbst und die vielen Bäume auf dem CORELLI-Gelände verlieren ihre Blätter



Die Balancierkugeln brauchen eine neue Füllung



Heute kommt die neue Schrift auf den Anhänger




Der Requisitenanhänger braucht eine neue Bemalung



Neue Scheinwerferbirnen im Probenzelt


Ein Motor für den drehenden Akrobatiktisch



Die CORELLI-Schrift bekommt einen neuen Leuchtschlauch


In den Herbstferien: Reparaturarbeiten an unserem Probenzeltboden


Das Lauflicht des Bühnenportals bekommt eine neue Elektronik.



Unser Circuszelt muss gereinigt werden!


Der ehemalige Ziegenstall muss instandgesetzt werden
Morsche Balken werden ausgetauscht




Bäume müssen auf dem CORELLI-Gelände gefällt werden




Das Zeltdach wird mit einem Heißluft-Schweißgerät repariert.



Hier gehts zu weiteren Bildern: